Nachhaltige Verpackung



Schatulle aus Graspapier 

Was ist Graspapier? 

Als Graspapier bezeichnet man ein zellstoffbasiertes Produkt, bei dem – neben Frischfaser aus Holz oder Altpapier – ein signifikanter Anteil aus Grasfasern besteht (mindestens 30%). Das Überzugspapier bei unserer Schatulle besteht aus 40 % Gras und 60 % Frischfaser.

Das Gras kommt überwiegend von sonst ungenutzten Ausgleichsflächen, die als Biotope erst sehr spät gemäht werden dürfen. Zu diesem Zeitpunkt ist das Gras schon so hochgewachsen, dass es für Tierfutter nicht mehr verwendet werden kann. Das Gras wächst auf Wildwiesen zusammen mit Blumen und Kräutern. Durch das späte Mähen dieser Flächen wird für Biodiversität gesorgt und unsere Bienen werden geschützt.

Gründe, warum Graspapier Sinn macht: 

  • nur 2 Liter Wasser pro Tonne Heu
    (statt 6.000 Liter pro Tonne Holzzellstoff)

  • nur 136 kWh Energie pro Tonne Heu
    (statt rund 5.000 kWh pro Tonne Holzzellstoff)

  • kein Einsatz von Chemie bei der Herstellung des Grasfaserstoffs

  • in Summe bis zu 75 % weniger CO₂-Emissionen bei der Rohstoffherstellung

Unser Versand-Karton 

Wir verzichten auf Plastik 

Aus Umweltschutzgründen verwenden wir FSC zertifizierte Kartons. Zum Schutz füllen wir Freiräume im Karton mit Papier aus, damit Dein Schmuckstück heil bei Dir ankommt.

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.